13. HRV-Workshop: Methodik und Anwendung der Herzfrequenzvariabilität

28. Februar  2015 in Kassel

Die HRV-Messung und -analyse hat sich in unterschiedlichen wissenschaftlichen Anwendungsfeldern etabliert.  Die zugehörigen Methoden und Verfahren erfordern allerdings ein hohes Maß an themenspezifischen Kenntnissen. Diese werden im Workshop vermittelt und mit den jeweiligen Anwendungsfeldern der Teilnehmer verknüpft. Darüber hinaus werden verschiedene HRV-Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche praktisch vorgestellt. Jeder Teilnehmer erhält ein umfassendes Skript sowie ein wissenschaftlich-fundiertes HRV-Programm zur sofortigen Analyse von HRV-Datensätzen, die wir zur Verfügung stellen. Der bisherige Teilnehmerkreis aus Sportwissenschaftlern, Medizinern/Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Softwareentwicklern/Ingenieuren, Biometrikern, Sportlehrern, Doktoranden und Personal-Trainern hat stets zu interessanten und weiterführenden Diskussion geführt und zur Netzwerkbildung beigetragen.

Die Teilnehmerzahl für dieses intensive Seminar ist auf max. 20 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung wird empfohlen.

Referenten:
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
PD Dr. Olaf Hoos

Ort: Kassel-Wilhelmshöhe (Kurhausstr. 31, 34131 Kassel, Nähe des ICE-Bahnhofs)

Termin: 28. Februar  2015, 9.00-17.00 Uhr

Teilnahmegebühr für das Ganztagesseminar beträgt pro Teilnehmer 150,- EUR incl. umfassendes Script.

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL
Stichwort: HRV-Workshop

Anmeldung an:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0345) 55-244-58/-21
Fax: (0345) 55-27054
E-Mail: namara.freitag@ilug.de

12. HRV-Workshop: Methodik, Anwendung und Praxiserfahrungen mit HRV-Systemen

15. November 2014 in Würzburg

Im 12. HRV-Workshop legen wir den Schwerpunkt auf die HRV-Methodik und HRV-Anwendung. Dazu werden wir verschiedene HRV-Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche praktisch vorstellen und konkrete Anwendungsbeispiele diskutieren.  Ziel ist es, Kompetenzen in der Analyse und Interpretation der erhobenen Messwerte zu vermitteln. Dabei beziehen wir uns auf fundierte methodische Grundlagen. Wir wollen der Frage nachgehen, was mit der HRV-Analyse ausgesagt und nicht ausgesagt werden kann. Wir werden auch auf unseriöse Befundinterpretationen hinweisen. Als Teilnehmer bieten wir Ihnen die Möglichkeit eigene Daten zu  präsentieren und Ihre Erfahrungen mit uns zu diskutieren. Der bisherige Teilnehmerkreis umfasste folgende Berufsgruppen: Sportwissenschaftler, Mediziner/Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Softwareentwickler/Ingenieure, Biometriker, Sportlehrer/Trainer und Doktoranden.

Die Teilnehmerzahl für dieses intensive Seminar ist auf 15 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung wird empfohlen. Die Kosten betragen 150,00 EUR.

Referenten:
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
PD Dr. Olaf Hoos

Ort: Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Sportzentrum, Am Hubland, 97074 Würzburg; Transfer vom Bahnhof zum Sportzentraum wird organisiert.

Termin: 15. November   2014, 9.00-17.00 Uhr

Teilnahmegebühr für das Ganztages-Seminar beträgt pro Teilnehmer 150,- incl. umfassendes Script.

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL

Stichwort: HRV-Workshop.

Anmeldung unter:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0345) 55-244-35/-21
Fax: (0345) 55-27054
E-Mail: namara.freitag@ilug.de

 

Auszeichnung für “Herzfrequenzvariabilität und Sport”

Der Fachartikel “Herzfrequenzvariabilität und Sport. Aktueller Stand von Kuno Hottenrott, Olaf Hoos und Hans Dieter Esperer in der Zeitschrift HERZ 2006;31 :544-52 war  im Jahr 2012 der meistgelesene Artikel eines Autors / Autorenteams aus Deutschland in der Zeitschrift Herz der Verlagsdatenbank 5pringerLink.

Urkunde (pdf)

Über 150 Teilnehmer beim 6. Int. Symposium Herzfrequenzvariabilität

Mehr als 150 Sportwissenschaftler, Mediziner, Ärzte, Ingenieure und Therapeuten kamen zum 6. Int. Symposium Herzfrequenzvariabilität am 02. November 2013 nach Halle. Darunter Teilnehmern aus Österreich, der Schweiz, den Niederlande, aus Großbritannien und Finnland. Mit 5 Hauptvorträgen, 14 Kurzvorträgen, 3 Industrieworkshops, 2 Anwenderworkshop und einer thematisch bezogenen Industrieausstellung war das Tagesprogramm erschöpfend gefüllt (s. Abstractband). Für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gibt es ein Subskriptionsangebot. Weiterlesen

6. Internationales HRV-Symposium: Grundlagen, Methoden, Anwendungen

Termin: 2. November 2013 in Halle an der Saale

> Jetzt online anmelden

Die Herzfrequenzvariabilität (HRV) kennzeichnet die Funktionalität des vegetativen Nervensystems im Zusammenspiel mit zahlreichen kardiovaskulären, neuroendokrinen und humoralen Regelkreisen. Die in der HRV-Forschung etablierten klinischen, therapeutischen und sportwissenschaftlichen Anwendungsfelder bedürfen gleichsam eines fundierten physiologischen Grundlagenwissens sowie vertiefter methodischer Kenntnisse, um die HRV im Kontext der besonderen Rahmenbedingungen des jeweiligen Anwendungsfeldes als evidenzbasierte diagnostische Kenngröße nutzen zu können.

Das 6. internationale Symposium zur Herzfrequenzvariabilität gibt einen aktuellen Überblick zur rasant fortschreitenden Entwicklung in der grundlagen- und anwendungsorientierten HRV-Forschung in Medizin, Therapie und Sport. Im Rahmen von Hauptvorträgen und Postersessions werden die wechselseitigen Bezüge zwischen physiologischen Grundlagen, methodischen Ansätzen und aktuellen Anwendungen aufgezeigt und praxisnah diskutiert.
Darüber hinaus wird der Industrie die Möglichkeit gegeben, im Rahmen von kurzen Beiträgen neue Anwendungen zu präsentieren und diese mit dem Auditorium zu diskutieren.

Ausführliche Informationen finden Sie auf unserer Infoseite zum 6. Int. Symposium Herzfrequenzvariabilität.

6. Workshop: “Methodik und Anwendung der Herzfrequenzvariabilität” am 12.Mai 2012 in Kassel

Von den bisherigen Workshops haben wir äußerst positives Feedback erhalten, so dass wir gern im Jahr 2012 einen weiteren HRV-Workshop anbieten. Der bisherige Teilnehmerkreis umfasste folgende Berufsgruppen: Sportwissenschaftler, Mediziner/Ärzte, Psychologen, Therapeuten, Softwareentwickller/Ingenieure, Biometriker, Sportlehrer/Trainer und Doktoranden.

Teilnahmegebühr für das Ganztagesseminar beträgt pro Teilnehmer 150,-

Termin: 12. Mai 2012, 9.00-17.00 Uhr

Ort: Rehamed Gesundheitszentrum, Kassel – Bad Wilhelmshöhe, Wilhelmshöher Allee 287 A, 34131 Kassel Weiterlesen

Subskriptionsangebot zum HRV-Symposium

Der Tagungsband zum 5. Internat. HRV-Symposium in Halle am 29. & 30.10.2010 soll ausgewählte Vorträge der Veranstaltung in voller Länge dokumentieren.

Der Band erscheint in den „Schriften der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft“ (Czwalina Verlag, Hamburg) und soll etwa 250 Seiten umfassen. Weiterlesen

5. Int. Symposium Herzfrequenzvariabilität

Am Samstag, den 30.Oktober 2010 findet in Halle das 5. Internationale Symposium zur Herzfrequenzvariabilität statt.

Themen und Inhalte
Das 5. Int. HRV-Symposium setzt auf eine interdisziplinäre Ausrichtung und möchte die Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität bzw. der autonomen Regulation im Kontext von Gesundheitsförderung, Trainingssteuerung und Biofeedback herausstellen… > Lesen Sie mehr

Ort und Termin
Das HRV-Symposium findet am Samstag, den 30.10.2010 (9.00 bis 18.00 Uhr) im Hörsaalgebäude (Audimax) der Martin-Luther-Universität, Universitätsplatz, Halle (Saale) statt.
Weiterlesen

4. Int. Symposium Herzfrequenzvariabilität

Am 01.November 2008 fand in Halle das 4. Internationale Symposium zur Herzfrequenzvariabilität statt – mit den Schwerpunkten Risikodiagnostik, Stressanalyse und Belastungssteuerung. Alle Informationen finden Sie hier.

> NEU: Pressetext zum HRV-Symposium: Training im richtigen Herzrhythmus, Mitteldeutsche Zeitung 01.11.2008
Pressetext zum HRV-Symposium 2008 Weiterlesen

Neue Bücher erschienen

Die Bücher “Trainingskontrolle mit Herzfrequenz-Messgeräten” bzw. “Training with the Heart Rate Monitor” (englische Version) sind erschienen.