Forschungsgruppe Herzfrequenzvariabilität im Sport

Die Arbeitsgruppe „Herzfrequenzvariabilität im Sport“ wurde am 13.02.2004 in Kassel gegründet.

Mitglieder:

  • Prof. Dr. Kuno Hottenrott, Uni-Halle (Sprecher)
  • Prof. Dr. Irina Böckelmann, OvG Universität Magdeburg
  • Prof. Dr. Thomas Gronwald, Medical School Hamburg
  • Prof. Dr. Olaf Hoos, Uni-Würzburg
  • Dr. Andrea Horn, Bundesinstitut für Sportwissenschaft, Bonn
  • Prof. Dr. med. Hendrik Schmidt, Klinikum Magdeburg, Uni-Halle

    Ziele und Aufgaben:
  • Vorbereitung und Durchführung wissenschaftlicher Symposien und Workshops
    zur Herzfrequenzvariabilität
  • Förderung und Unterstützung von Nachwuchswissenschaftlern
  • Schaffung von Referenzwerten für Situationen im Sport und für
    Sportaktive in Abhängigkeit des Lebensalters
  • Erarbeitung von Standards für die Datenerfassung und Datenverarbeitung
  • Erstellen einer Informationsplattform mit Hinweisen zu Veranstaltungen, Links,
    aktuellen Publikationen, neuen Messsystemen
  • Aufklärung physiologischer Modelle der HRV