8. HRV-Symposium 2020 (online)

Herzfrequenzvariabilität: Anwendungen in Forschung und Praxis

Online am 14. November 2020, 9.00-14.00 Uhr

Prof. Dr. Kuno Hottenrott, Prof. Dr. med. Irina Böckelmann, Prof. Dr. med. Hendrik Schmidt

Die Methoden und Anwendungen zur kardialen autonomen Funktion und Herzfrequenzvariabilität in Training und Coaching, in der Stress- und Schmerztherapie, in der Arbeits- und Intensivmedizin sowie der Kardiologie entwickeln sich rasant. Beim 8. Symposium zur Herzfrequenzvariabilität werden der aktuelle Forschungsstand und die wechselseitigen Bezüge zwischen physiologischen Grundlagen, neuen methodischen Ansätzen und aktuellen Anwendungen aufgezeigt und praxisnah im Rahmen von Hauptvorträgen und Kurzbeiträgen diskutiert. Das etablierte Symposium bietet auch als Onlinekongress eine einzigartige Möglichkeit, sich mit nationalen und internationalen Experten zur Herzfrequenzvariabilität auszutauschen.

Termin:
14. November 2020, 9.00-14.00 Uhr (online)

Kongresspräsident: Prof. Dr. Kuno Hottenrott (kuno.hottenrott@sport.uni-halle.de)

Organisation: Alexander Goldbach alexander.goldbach@sport.uni-halle.de

Sekretariat: Juliane Dell (juliane.dell@sport.uni-halle.de)
Tel. 0345-5524421; Fax: 0345-5527054, Mail:

Anmeldung:

Sie können sich mit Name und E-Mail Adresse bis zum 10.11.2020 über das Kongresssekretariat formlos anmelden: juliane.dell@sport.uni-halle.de

Tagungsgebühr: Für den Online-Kongress werden keine Teilnahmegebühren erhoben.

Tagungsprogramm: Das Programm gliedert sich in drei Sessions: Arbeitsmedizin; Kardiologie, Innere Medizin und Sportmedizin; Sportwissenschaft. Am Konferenztag werden die Videobeiträge der Referent*innen freigeschaltet. Zusätzlich erfolgt von den Veranstaltern eine Einführung in den Ablauf des Online-Kongresses und die verschiedenen Diskussionsforen. Damit wird den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, sich mit Fragen an die Referent*innen zu wenden und die Themen zu diskutieren. Die Zugangsdaten zur Konferenzplattform werden nach der Anmeldung an die Teilnehmer*innen übermittelt.

>zum Tagungsprogramm

>zum Abstract Band

Wissenschaftliches Komitee:

Prof. Dr. med. Irina Böckelmann (Arbeitsmedizin, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg)
Prof. Dr. Thomas Gronwald (Sportwissenschaft, Medical School Hamburg)
Prof. Dr. Kuno Hottenrott (Sportwissenschaft, Martin-Luther-Universität, Halle-Wittenberg)
Prof. Dr. Olaf Hoos (Fakultät für Humanwissenschaft, Julius-Maximilians-Universität, Würzburg)
Prof. Dr. med. Hendrik Schmidt (Klinik für Kardiologie und Diabetologie, Klinikum Magdeburg gGmbH, Universitätsklinikum Halle/Saale)

HRV-Workshop 2020 (Webinar)

24. HRV-Workshop: Wissenschaftliches Arbeiten mit der Herzfrequenzvariabilität

27. November 2020

Die HRV-Messung und -analyse hat sich in unterschiedlichen wissenschaftlichen Anwendungsfeldern etabliert.  Die zugehörigen Methoden, Verfahren und HRV-Parameter erfordern allerdings ein hohes Maß an themenspezifischen methodischen Kenntnissen. Diese werden im Workshop vermittelt und mit den jeweiligen Anwendungsfeldern der Teilnehmer verknüpft. Darüber hinaus werden verschiedene HRV-Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche praktisch vorgestellt.
Unser Ziel ist es, Sie zum wissenschaftlichen Arbeiten mit der HRV zu befähigen, Sie bei Ihren Fragen zur Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Studien mit der HRV zu beraten. Dabei werden auch Ihre Fragen zur Diagnostik, Standardisierung, zur Interpretation der verschiedenen HRV-Parameter (RMSSD, SD1, SD2, DFA Alpha 1und 2, u.a.) sowie deren Interdependenzen beantwortet.
Jeder Teilnehmer erhält ein umfassendes Skript. Sie erlernen kompetent mit wissenschaftlichen HRV-Programmen am eigenen Laptop zu arbeiten.

Zielgruppe: Mediziner/Ärzte, Psychologen, Softwareentwickler/Ingenieure, Biometriker,  Doktoranden, Sportwissenschaftler, etc.

Referenten:
Prof. Dr. Kuno Hottenrott, HRV-Experte, Sportwissenschaftler, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Olaf Hoos, HRV-Experte, Sportwissenschaftler, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Termin: Freitag, 27. November 2020,  10.00-17.00 Uhr

Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Teilnehmer 99,- EUR incl. umfassendes Script.

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL
Stichwort: HRV-Workshop

Anmeldung an:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0561) 9324406
E-Mail: namara.freitag@ilug.de





22. HRV-Workshop: Wissenschaftliches Arbeiten mit der Herzfrequenzvariabilität

22. November 2019 in Würzburg

Die HRV-Messung und -analyse hat sich in unterschiedlichen wissenschaftlichen Anwendungsfeldern etabliert.  Die zugehörigen Methoden, Verfahren und HRV-Parameter erfordern allerdings ein hohes Maß an themenspezifischen methodischen Kenntnissen. Diese werden im Workshop vermittelt und mit den jeweiligen Anwendungsfeldern der Teilnehmer verknüpft. Darüber hinaus werden verschiedene HRV-Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche praktisch vorgestellt.
Unser Ziel ist es, Sie zum wissenschaftlichen Arbeiten mit der HRV zu befähigen, Sie bei Ihren Fragen zur Planung, Durchführung und Auswertung von wissenschaftlichen Studien mit der HRV zu beraten. Dabei werden auch Ihre Fragen zur Diagnostik, Standardisierung, zur Interpretation der verschiedenen HRV-Parameter (RMSSD, SD1, SD2, DFA Alpha 1und 2, u.a.) sowie deren Interdependenzen beantwortet.
Jeder Teilnehmer erhält ein umfassendes Skript. Sie erlernen kompetent mit wissenschaftlichen HRV-Programmen am eigenen Laptop zu arbeiten.

Zielgruppe: Mediziner/Ärzte, Psychologen, Softwareentwickler/Ingenieure, Biometriker,  Doktoranden, Sportwissenschaftler, etc.
Die Teilnehmerzahl für dieses intensive Seminar auf max. 15 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung wird empfohlen.

Referenten:
Prof. Dr. Kuno Hottenrott, HRV-Experte, Sportwissenschaftler, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Prof. Dr. Olaf Hoos, HRV-Experte, Sportwissenschaftler, Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Termin: Freitag, 22. November 2019,  10.00-17.00 Uhr

Ort: Universität Würzburg, Seminarraum im Sportzentrum am Hubland, Campus Süd

Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Teilnehmer 179,- EUR incl. umfassendes Script.

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL
Stichwort: HRV-Workshop

Anmeldung an:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0345) 55-244-33/-35
Fax: (0345) 55-27054
E-Mail: namara.freitag@ilug.de

HRV-Workshops 2019

>>Flyer zum download

HRV Grundlagenseminar:26.10.2019, Murnau

Ziel dieses Workshops ist es, physiologische und methodische Grundlagen zur HRV verständlich zu vermitteln. Jeder Teilnehmer wird vor Ort mit verschiedenen HRV-Systemen eigene Messungen durchführen und seine Daten interpretieren. Wir erklären dabei, worauf bei der Datenerhebung zu achten ist, welchen Einfluss die Atmung hat und wie eine standardisierte Messung atemkontrolliert durchgeführt werden kann.

Kursinhalte:

  • Geschichte der HRV
  • Physiologische Grundlagen zu Herz, EKG, Pulswelle, Blutdruck, Atmung, Parameter für die HRV Analyse im Zeit- und Frequenzbereich
  • HRV Analyse als Zugang zur neurovegetativen Regulation
  • HRV Grundmessungen: Kurzzeitmessung, RSA Messung und Lagewechseltest
  • Einführung in das HRV Biofeedback
  • Einführung in die HRV 24-h-Messung
  • Wichtige HRV Parameter, Rhythmologie & Artefakterkennung
  • Grundlagen von HRV Coaching im Sport und Stressmanagement
  • Hard- und Software für verschiedene HRV-Anwendungen

Die Teilnehmerzahl für dieses intensive Seminar auf max. 16 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung wird empfohlen.

Termin: 26. Oktober 2019, Murnau 10-17 Uhr

Der Tages-Workshop kostet 198,00 EUR. Darin enthalten sind ein umfassendes Script, Getränke und Snacks.

 

 

Die Referenten:

Punito. M. Aisenpreis: HRV Forschung, Biofeedback und HRV-Coaching in eigener Praxis und in Unternehmen seit 2003. Entwicklung HRV basierter Ansätze des Stressmanagement und der Peak Performance. Leiter der ACT Aisenpreis Coaching & Therapie GmbH. Mitglied der Dt. Gesellschaft f. Biofeedback e.V., Budo Karate und Meditationslehrer.

Prof. Dr. Kuno Hottenrott, HRV-Expertise seit Einführung der mobilen RR-Messung im Jahr 1996. Ausrichtung von
7 Symposien und 20 Workshops zur Herzfrequenzvariabilität an den Universitäten Marburg, Halle(Saale) und Würzburg. Verfasser mehrere Fachartikel zur HRV.

Laura Hottenrott, Doktorandin der Sportwissenschaft an der RUB-Universität, Marathonläuferin (2:32:58 h, 2018),
HRV-Anwenderin,

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL
Stichwort: HRV-Workshop und Datum

Anmeldung an:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0561) 9324406
E-Mail: namara.freitag@ilug.de

20. HRV-Workshop: Monitoring und Coaching im Gesundheits- und Leistungssport

Ziel dieses speziellen HRV-Workshops ist es, Grundlagen, Methoden und Anwendungen zum HRV-Monitoring und -Coaching für den Gesundheits- und Leistungssport zu vermitteln und Sie zum „HRV-Coach“ zu befähigen. Im praktischen Teil des Workshops werden neuste HRV- und Biofeedback-Systeme sowie Trainingscomputer zur Fremd- und Eigenmessung zur Verfügung gestellt. Verschiedene Tools werden präsentiert, mit denen Sie den Stress- und Entspannungszustand erfassen und analysieren können. Dabei lernen Sie, die Messergebnisse zu interpretieren und daraus entsprechende Schlussfolgerungen zu ziehen. Zahlreiche Fallbeispiele werden gemeinsam analysiert und diskutiert u.a. mit dem wissenschaftlichen Programm Kubios HRV Standard.

Weitere Inhalte:

  • Kurzeittests zur Entspannung
  • Einsatz des Lagewechseltests (Orthostatic-Test)
  • HRV-Coaching im Individual- und Mannschaftssport
  • Einflussflussfaktoren auf die HRV wie Alter, Umwelt, etc.
  • HRV zur Regenerationssteuerung und Trainingsoptimierung
  • HRV-Kontrolle im Rehabilitationsprozess
  • Erkennen von Überlastungszuständen (Übertraining)
  • Gezielte Wettkampfvorbereitung mit der HRV

Der Workshop bietet ausreichend Zeit, ihre persönlichen Fragen und Anliegen zu klären. Durch diesen Workshop wird Ihnen die praktische Arbeit mit der HRV enorm erleichtert. Sie lernen mit der HRV Messung die Signale des Körpers richtig zu interpretieren und ihre erworbene Expertise anzuwenden und weiterzuvermitteln. Der Workshop wendet sich an Sportwissenschaftler, Gesundheits-Coaches, (Personal-) Trainer, Physiotherapeuten, Interessierte.

Sie erhalten ein Zertifikat über ihre Teilnahme am Workshop zur Ausbildung zum HRV-Coach.

Termin: Samstag, 17.11.2018 (10:00 Uhr bis 17 Uhr)

Auftakt 8:45 Uhr: Gemeinsamer Lauf mit Laura in schöner Landschaft (Umkleiden & Duschen in der Berufsakademie)

Ort: Deutsche Berufsakademie Sport und Gesundheit (dba) – University of cooperative education,
Stettiner Str. 4, 34225 Baunatal (dba-baunatal.de).
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln über ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe. Ein Transfer zum Tagungsort kann organisiert werden.

Übernachtung vor Ort: www.genohotel-baunatal.de

Teilnahmegebühren: 179,00 € incl. Skript, Snacks und Getränke in den Kaffeepausen. Die Teilnehmerzahl für dieses intensive Seminar ist auf max. 15 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung wird empfohlen.

Referenten:

Prof. Dr. Kuno Hottenrott, HRV-Experte, Sportwissenschaftler, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Laura Hottenrott, Marathonläuferin (2:32:58 h, 2018), HRV-Anwenderin, Deutsche Sporthochschule Köln

 

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL
Stichwort: HRV-Workshop

Anmeldung an:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0561) 9324406
E-Mail: namara.freitag@ilug.de

 

19. HRV-Workshop: Methodik und Anwendung der Herzfrequenzvariabilität

20. April 2018 in Würzburg

Die HRV-Messung und -analyse hat sich in unterschiedlichen wissenschaftlichen Anwendungsfeldern etabliert.  Die zugehörigen Methoden und Verfahren erfordern allerdings ein hohes Maß an themenspezifischen Kenntnissen. Diese werden im Workshop vermittelt und mit den jeweiligen Anwendungsfeldern der Teilnehmer verknüpft. Darüber hinaus werden verschiedene HRV-Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche praktisch vorgestellt. Jeder Teilnehmer erhält ein umfassendes Skript sowie ein wissenschaftlich-fundiertes HRV-Programm zur sofortigen Analyse von HRV-Datensätzen, die wir zur Verfügung stellen. Der bisherige Teilnehmerkreis aus Sportwissenschaftlern, Medizinern/Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Softwareentwicklern/Ingenieuren, Biometrikern, Sportlehrern, Doktoranden und Personal-Trainern hat stets zu interessanten und weiterführenden Diskussion geführt und zur Netzwerkbildung beigetragen.

Die Teilnehmerzahl für dieses intensive Seminar ist auf max. 15 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung wird empfohlen.

Referenten:
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
Prof. Dr. Olaf Hoos

Termin: Freitag, 20. April 2018,  10.00-17.00 Uhr

Ort: Universität Würzburg, Seminarraum im Sportzentrum am Hubland, Campus Süd

Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Teilnehmer 150,- EUR incl. umfassendes Script.

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL
Stichwort: HRV-Workshop

Anmeldung an:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0345) 55-244-33/-35
Fax: (0345) 55-27054
E-Mail: namara.freitag@ilug.de

7. Internationales Symposium Herzfrequenzvariabilität: Methoden und Anwendungen in Sportwissenschaft, Arbeits- und Intensivmedizin sowie Kardiologie – am 4. März 2017 in Halle (Saale)

7. Internationales Symposium zur Herzfrequenzvariabilität war ein großer Erfolg

Von der Intensivmedizin bis zum Leistungssport:
Kongress spiegelt Vielfalt und steigende Bedeutung der Herzfrequenzvariabilität wider

Die Herzfrequenzvariabilität betrifft viele Bereiche des Lebens. Dies können die bundesweit, aus den
verschiedensten Wissenschaftsbereichen angereisten 160 Teilnehmer/innen am 7. Internationalen
Symposium zur Herzfrequenzvariabilität (HRV), das im Audimax der Marthin-Luther-Universität Halle-
Wittenberg stattfand, nur bestätigen. Sportwissenschaftler, Arbeitsmediziner und Kardiologen
bestritten erstmals gemeinsam das Tagungs-Programm: „Und das war hoch spannend“, sagt
Kongress-Leiter Prof. Dr. Kuno Hottenrott in seiner Bilanz.  >> weiterlesen

>> Bericht über den Kongress von PACs Verlag GmbH

>> Abstracts zu den Vorträgen

17. HRV-Workshop: Methodik und Anwendung der Herzfrequenzvariabilität

04. November 2016  in Kassel

Die HRV-Messung und -analyse hat sich in unterschiedlichen wissenschaftlichen Anwendungsfeldern etabliert.  Die zugehörigen Methoden und Verfahren erfordern allerdings ein hohes Maß an themenspezifischen Kenntnissen. Diese werden im Workshop vermittelt und mit den jeweiligen Anwendungsfeldern der Teilnehmer verknüpft. Darüber hinaus werden verschiedene HRV-Systeme für unterschiedliche Anwendungsbereiche praktisch vorgestellt. Jeder Teilnehmer erhält ein umfassendes Skript sowie ein wissenschaftlich-fundiertes HRV-Programm zur sofortigen Analyse von HRV-Datensätzen, die wir zur Verfügung stellen. Der bisherige Teilnehmerkreis aus Sportwissenschaftlern, Medizinern/Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Softwareentwicklern/Ingenieuren, Biometrikern, Sportlehrern, Doktoranden und Personal-Trainern hat stets zu interessanten und weiterführenden Diskussion geführt und zur Netzwerkbildung beigetragen.

Die Teilnehmerzahl für dieses intensive Seminar ist auf max. 15 Personen begrenzt. Eine rechtzeitige verbindliche Anmeldung wird empfohlen.

Referenten:
Prof. Dr. Kuno Hottenrott
PD Dr. Olaf Hoos

Ort: Förderverein Freibad Bad Wilhelmshöhe, Kurhausstr. 31, 34131 Kassel

BUS Linie 24 vom ICE-Bahnhof (3. Stationen, 4 min) Richtung DEZ-Niederzwehren oder Straba Linie 3, Richtung Druseltal, 3 Stationen (4 min)

Termin: Freitag, 04.November 2016,  10.00-17.00 Uhr

 

Teilnahmegebühr für das Seminar beträgt pro Teilnehmer 150,- EUR incl. umfassendes Script.

Überweisungsdaten zur Anmeldung:
Konto:
ILUG e.V., Saalkreissparkasse Halle
IBAN: DE08 8005 3762 0382 3146 30 | SWIFT: NOLADE21HAL
Stichwort: HRV-Workshop

Anmeldung an:
Institut für Leistungsdiagnostik und Gesundheitsförderung (ILUG)
Weinbergweg 23
06120 Halle (Saale)

Tel.: (0345) 55-244-33/-35
Fax: (0345) 55-27054
E-Mail: namara.freitag@ilug.de

Auszeichnung für „Herzfrequenzvariabilität und Sport“

Der Fachartikel „Herzfrequenzvariabilität und Sport. Aktueller Stand von Kuno Hottenrott, Olaf Hoos und Hans Dieter Esperer in der Zeitschrift HERZ 2006;31 :544-52 war  im Jahr 2012 der meistgelesene Artikel eines Autors / Autorenteams aus Deutschland in der Zeitschrift Herz der Verlagsdatenbank 5pringerLink.

Urkunde (pdf)

Über 150 Teilnehmer beim 6. Int. Symposium Herzfrequenzvariabilität

Mehr als 150 Sportwissenschaftler, Mediziner, Ärzte, Ingenieure und Therapeuten kamen zum 6. Int. Symposium Herzfrequenzvariabilität am 02. November 2013 nach Halle. Darunter Teilnehmern aus Österreich, der Schweiz, den Niederlande, aus Großbritannien und Finnland. Mit 5 Hauptvorträgen, 14 Kurzvorträgen, 3 Industrieworkshops, 2 Anwenderworkshop und einer thematisch bezogenen Industrieausstellung war das Tagesprogramm erschöpfend gefüllt (s. Abstractband). Für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen gibt es ein Subskriptionsangebot. Weiterlesen